Das fünfte Element

…wäre auch ein schöner Titel für die neue Folge meines Podcasts gewesen. Es wurde aber „Jule und Rike – verdrehte Welt“. Einfach aus dem Grund, weil dieses Mal nicht ich jemanden interviewe, sondern selbst interviewt werde. 

Meine Fragestellerin und Nachbohrerin ist Rike Schindler. 

Rike kenne ich mittlerweile schon ein ein paar Jahren, aber erst in den letzten Monaten sind wir uns näher gekommen und Freundinnen geworden. Rike ist 35 Jahre alt, in Berlin geboren und manche kennen sie vielleicht von NoTiers Caterina, einem veganen Cateringdienst, den sie selbst betreibt. 

Mit Rike kann man sehr gut lachen, aber auch sehr gut „deep talken“. Aus diesen beiden Gründen und weil ich finde, dass Rike immer die richtigen Fragen stellt und auch bei anderen Podcasts sehr kritisch ist, habe ich sie auserkoren, mich zu interviewen und das hat, wie ich finde, sehr gut geklappt. 

 Zu lang gibts nicht, wenns interessant ist. Wir waren sehr interessiert und hoffentlich auch interessant und deshalb habe ich eigentlich nichts rausgeschnitten. Somit ist es die bisher längste und natürlich persönlichste Folge geworden. Am schönsten finde ich, dass wir so viel gelacht haben, obwohl es an manchen Stellen wie Rike sagen würde „deep“ wurde und ganz schön zur Sache ging. 

In dieser meiner Folge reden wir darüber, warum Social Media eigentlich böse ist, über meinen Selbstmordversuch und vor allem den Tag danach, über das Gefühl, dass es nicht ok ist, den ganzen Tag nichts zu tun und sich auszuruhen, über den gesellschaftlichen Druck, etwas schaffen und leisten zu müssen, wir sprechen über die sogenannte „me time“, über meine Ängste, meine Wünsche, darüber, was Schönheit ist und was sie bedeutet und über noch so vieles mehr! 

Und weil es bei mir so ist, dass meine Nase zu geht, wenn ich Alkohol trinke und wir während der Aufnahme des Podcasts diverse Biere getrunken haben, möchte ich mich für meine immer nasalere Stimme und die Zwischenschniefer nicht entschuldigen. Kann ich ja nix für. 

WICHTIG: Ich muss eine TRIGGERWARUNG aussprechen, da ich über meinen Suizidversuch spreche. 

Die neue Folge könnt ihr (so wie die „alten“ auch) bei Spotify, Itunes und Podigee hören:

Podigee

Spotify

Itunes

Ich wünsche gute Unterhaltung! 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.